Leistungen

+++Info: viele meiner Leistungen werden von Tier- Krankenversicherungen übernommen+++

mobiler Reitunterricht

Reitunterricht mit viel Ruhe und zur Gesunderhaltung des Pferdes. Nach klassischen Grundsätzen und mit viel Gefühl

  • Longieren
  • Doppellonge
  • Sitzschulung
  • Reitunterricht

Anamnese

Bei der Anamnese gehe ich sehr gründlich vor, da kleinste Details schon Hinweise auf Er-krankungen und deren Ursache sein können. Daher bitte ich die Besitzer*innen, noch bevor ich zum Tier komme, sich ca. 30- 45 Minuten Zeit zu nehmen und meinen Anamnesebogen auszufüllen und mir vor dem Termin zu schicken. Mit diesem Anamnesebogen können viele Informationen gesammelt werden, die im Anamnesegespräch schnell vergessen werden können. Zu Beginn der Erstbehandlung folgt dann das Anamnesegespräch, in dem ich tiefer nachfragen und einzelne Details abklären kann. So wird eine solide Grundlage für die Behandlung geschaffen 

Untersuchung

Jedes Tier wird von mir sehr genau körperlich untersucht. Dabei gehe ich so ruhig und be-hutsam wie möglich vor, um das Tier nicht zu stressen. Für gestresste und ängstliche Tiere nehme ich mir besonders viel Zeit und gestalte den Prozess so angenehm wie möglich. Für die Untersuchung soll das Tier sauber sein (Pferde bitte putzen) und sich an einem ruhigen Ort befinden, an dem es sich wohl fühlt. Da sich nicht alle Auffälligkeiten in der Untersuchung immer und in vollem Ausmaß reproduzieren lassen, bitte ich die Besitzer*innen in der akuten Situation bereits vor der Behandlung darum Videos und Fotos zu machen. 

Labordiagnostik
 


Um zu einer Diagnose zu kommen bedarf es oft der Abklärung vieler Parameter und dem Ausschluss verschiedener Erkrankungen. Ne-ben der Anamnese, der körperlichen Unter-suchungen und bildgebenden Verfahren ist die Labordiagnostik eine der vier Säulen der Diagnose.  Im Labor können über Blut-, Harn-, Fell-, Heu- und Kotanalysen und Abstriche zu-verlässig die entsprechenden Werte bestimmt werden, die so die weitere Diagnostik und Behandlung voranbringen. Das kann zum Beispiel in Form einer Kotprobe zur Er-kennung von Wurmbefall und der ent-sprechenden Beratung zur Auswahl des rich-tigen Mittels oder durch eine Blutuntersuchung zur Abklärung der Organgesundheit oder dem Ursprung einer allergischen Reaktion sein.

Bioadaptive Impulstherapie (Physiokey)

Das „mobile Gerät stimuliert durch bioadaptive Impulse die Selbstregulation des Körpers. Der Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge stärken die Abwehr-kräfte. Dadurch wird dem Körper ein Weg zur Selbstheilung aufgezeigt. Ziel der Behandlung ist eine rasche Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung." Zusätzlich zur Bioregulation hat das Gerät auch einen Modus zur Diagnostik und einen Modus um Salben, Pasten oder Pflegeprodukte einzuarbeiten. "Die Keyphorese ist eine Art Iontophorese. Sie erlaubt den Einsatz von sauren und basischen Externa bei Ihrer Therapie."  Zitat Hersteller

Der Physiokey kommt bei Einschränkungen des Bewegungsapparats, wie Arthrose, Verspannungen oder bei Sportpferden vor  und nach dem Wettkampf zum Einsatz. Ebenso kann das Gerät zur Stimulation des vegetativen Nervensystems engesetzt werden. Mit dem Physiokey können auch Wellness- Behandlungen und Massagen gemacht werden.

***Gutscheine für Wellnessbehandlungen in der Praxis oder per Mail*** 

Phytotherapie

Bestimmte Teile von Pflanzen können, bei fachgerechter Anwendung, bei vielen Krank-heiten lindernd, aufbauend und unterstützend wirken. Beispielsweise können Heilpflanzen bei der Entgiftung und der Unterstützung und Pflege der Darmflora eingesetzt werden und so zur Heilung beitragen. 
 ***Für Turnierpferde auch nach den FN- Doping- Richtlinien***

Bachblüten 


Die Bachblüten wurden von Dr. Edward Bach entwickelt. Die 38 Blütenessenzen helfen dabei, Körper Seele und Geist in Einklang zu bringen. Bachblüten wirken auf den seelischen Zustand des Patienten und können Blockaden lösen, Widerstandskraft gegenüber seelischen Störungen erhöhen und unterstützend bei Heilungsprozessen wirken 

Homöopathie

Der Grundsatz der Homöopathie ist „Ähnliches mit Ähnlichem heilen“. Das bedeutet, dass ein Mittel, das bei der Arzneimittelprüfung in „überdosierter“ Form bestimmte Symptome hervorruft, diese in potenzierter (vielfach ver-dünnter) Form heilen kann. Je nach Potenz, also wie sehr das Mittel durch Verdünnung aufbereitet ist, wirkt das Mittel unterschiedlich.

***Für Turnierpferde auch nach den FN- Doping- Richtlinien***
 

Aromatherapie auf Laborbasis

Viele Krankheitserreger können mit ätherischen Ölen oder deren Hydrolaten bekämpft werden. Das Labor Vetscreen bietet die Möglichkeit, ein Aromatogramm zu einem vorliegenden Erreger in Auftrag zu geben. Dabei werden im Labor 13 ätherische Öle in ihrer Wirkung auf den vorliegenden Erreger getestet. Daraus wird dann die Therapie eingeleitet.

 

Beratung

In diesem Bereich lege ich großen Wert darauf, das Tier ganzheitlich, also mit all seinen Charakterzügen, seinen Vorlieben, seinen Be-dürfnissen und seinen Problemen zu betrach-ten. Das Umfeld des Tieres kann dabei eine wichtige Rolle spielen, sodass ein paar kleine Veränderungen im Alltag die Lebensqualität für das Tier deutlich erhöhen können. 

Die Beratung kann vor Ort, telefonisch oder per Mail erfolgen.

 

Prävention

Durch eine gründliche Überprüfung der Hal-tung und gegebenenfalls der Optimierung in den entsprechenden Bereichen können viele Krankheiten verhindert und Probleme beho-ben oder verbessert werden. 

Kotanalysen- Jahresabo mit dem „Wurm- Verteiler“

  • Der „Wurm- Verteiler“ ist ein spezielles Angebot meiner Praxis, um eine regel-mäßige, selektive Entwurmung auf der Basis einer Kotuntersuchung zu ermög-lichen. So wird nur entwurmt, wenn es nötig ist, mit dem passenden Mittel, sodass Darm und Immunsystem ge-schont und Resistenzen gegen Wurmkuren vermieden werden können. Je nach Wunsch, 2x oder 4x im Jahr, bekommen Sie von mir alle nötigen Materialien und eine Anleitung gestellt, um Kotproben selbst zu sammeln und per Post ins Labor zu schicken. Dazu kommt dann eine Mail, die erinnert, dass jetzt die optimale Zeit ist, zu sammeln und der Erklärung, wie genau gesammelt, verpackt und verschickt werden muss. Das Labor schickt dann die Ergebnisse an mich. Ich informiere Sie dann, ob es eine Wurmbelastung gibt und wie hoch diese ist, welche Wurmarten vorhanden sind und welche Wurmkur Sie von Ihrem Haustierarzt beziehen können.
  • Das Labor Vetscreen bietet diverse "Screens", also Labooruntersuchungs-pakete, um einen Überblick über die Gesundheit des Tieres oder den Zustand einzelner Organe zu bekommen.  Diese Screens sind sehr zu empfehlen, wenn ein neues Tier einzieht oder bei älteren Tieren.

Sterbebegleitung

Wer sich ein Tier in sein Leben holt, trägt diese Verantwortung bis zum Ende der gemein-samen Zeit. Jedes Tier hat es verdient, in Würde und mit Liebe und Ruhe zu gehen. Wenn ein Tier nicht mehr geheilt werden, oder ihm nicht mehr geholfen werden kann, ist es wichtig, das Tier auf seinem letzten Weg gut zu belgleiten. Ob es am Ende vom Tierarzt eingeschläfert wird oder selbst stirbt- wichtig ist, dass es für das Tier und die Besitzer*innen so passt. Meine pädagogische Ausbildung mit einem großen Fokus in der Traumapädagogik ermöglicht es mir, diesen Prozess individuell zu begleiten und so mitzugestalten, wie es Tier und Besitzer*innen brauchen.

  • Beratung: In meiner Beratung zur Sterbebegleitung beschäftigen wir uns (auch lange) bevor Ihr geliebtes Tier stirbt damit, was vorher zu tun ist. Dabei erarbeiten wir einen Notfallplan mit allen wichtigen Nummern und Informationen. Wir besprechen, welche Optionen es gibt, wenn Ihr Tier gestorben ist und was organisiert werden muss. Aus meiner pädagogischen Ausbildung mit einem großen Fokus auf der Traumapädagogik gebe ich Ihnen ganz konkret praktische Tools an die Hand. Sie lernen dabei Ihre Ressourcen kennen, sie zu nutzen und zu erweitern. Diese helfen Ihnen dann in der psychischen Ausnahmesituation „die Nerven“ zu behalten. So gestärkt können Sie ganz bei Ihrem Tier sein und es mit innerer Stabilität auf dem letzten Abschnitt des gemeinsamen Weges begleiten.
  • Wenn es sich abzeichnet, dass das Tier bald sterben wird, oder die Prognose des Tieres so schlecht ist, dass ihm nicht mehr geholfen werden kann, kann ich Ihr geliebtes Tier mit meinen thera-peutischen Möglichkeiten  unterstützen. Hier schaue ich ganz individuell, was in den einzelnen Sterbephasen gebraucht wird und wie diese Zeit am besten gestaltet werden kann.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.